ABB erhält Auftrag über 270 Millionen Euro für Stromverbindung zwischen England und Frankreich

Zürich, Schweiz, 7. April 2017 - ABB liefert HGÜ-Konverterstationen für die IFA2-Verbindung

ABB hat vom englischen Netzbetreiber National Grid und dem französischen Eigentümer und Netzbetreiber Réseau de Transport d'Electricité (RTE) einen Auftrag in Höhe von 270 Millionen Euro für die Lieferung von HGÜ-(Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung)-Schlüsseltechnologie erhalten, um die Verbindung der Stromnetze Frankreichs und Englands zu unterstützen.

ABB ist an diesem Verbundprojekt beteiligt, das die englischen und französischen Strommärkte weiter integriert. Mit einer Kapazität von 1.000 Megawatt erstreckt sich die Verbindung über eine Distanz von 240 Kilometern von Chilling, Hampshire, an der Südküste Englands durch den Ärmelkanal nach Tourbe in Nordfrankreich.

ABB wird je eine HVDC-Light®-Konverterstation nach Frankreich und England liefern, die mit einem Seekabel verbunden werden. Jede der zwei Konverterstationen wandelt Wechselstrom in Gleichstrom und dann vor der Distribution wieder zurück in Wechselstrom. Dadurch können grosse Strommengen effizient und zuverlässig über weite Strecken mit geringen Übertragungsverlusten übertragen werden – der grösste Vorteil der HGÜ-Technologie. Die HVDC-Light-Technologie von ABB verfügt zudem über erweiterte Funktionen wie die Regelung von Netzschwankungen und die Wiederherstellung der Stromversorgung im Falle eines Stromausfalls. Für den Netzbetreiber bedeutet das einen wirtschaftlichen Vorteil und für den Endverbraucher eine zuverlässige Stromversorgung.

“Dieser Auftrag stärkt unsere Position als führender Anbieter von HGÜ-Technologien. Darüber hinaus unterstützt er uns in unserem Transformationsbestreben nach profitablem Wachstum, als bevorzugter Partner für ein stärkeres, intelligenteres und grüneres Netz“, sagt Claudio Facchin, Leiter der Division Stromnetze von ABB.

Die Konverterstationen werden mit dem fortschrittlichen MACHTM Steuerungs- und Schutzsystem von ABB ausgestattet und das digitale Angebot des Unternehmens, ABB AbilityTM, unterstützen. Das MACH-System funktioniert wie das Gehirn der HGÜ-Leitung. Es überwacht, steuert und schützt die hochentwickelte Technologie in den Stationen und kontrolliert tausende Abläufe, um die Zuverlässigkeit der Stromversorgung zu gewährleisten. Mit Funktionen für modernste Fehlererkennung sowie Fernsteuerung schützt es zudem die Übertragungsleitung vor unerwarteten Störungen wie Blitzeinschlägen.

ABB hat die HGÜ-Technologie vor über 60 Jahren in Pionierarbeit entwickelt und bis heute mehr als 110 HGÜ-Projekte mit einer installierten Leistung von insgesamt über 120.000 Megawatt realisiert – das entspricht etwa der Hälfte der weltweit installierten Basis. In den 1990er Jahren entwickelte ABB die HGÜ-Technologie weiter und führte eine spannungsgeführte (VSC – voltage sourced converter) Lösung namens HVDC Light ein. ABB ist führend auf dem Gebiet der VSC-Technologie und hat 18 von 24 VSC-Projekten realisiert, die derzeit weltweit in Betrieb sind. Die HGÜ-Interkonnektoren von ABB sorgen in mehr als 15 Ländern für eine zuverlässige Stromversorgung über weite Strecken.

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, Industrieautomation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport-und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 125-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung und treibt die Energiewende und die Vierte Industrielle Revolution voran. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 132'000 Mitarbeitende. www.abb.com.

Hinweis: Dies ist eine Übersetzung der englischsprachigen Pressemitteilung von ABB vom 7. April 2017, die Sie unter hier abrufen können. Im Falle von Unstimmigkeiten gilt die englische Originalversion.

    •   Cancel
      • Twitter
      • Facebook
      • LinkedIn
      • Weibo
      • Print
      • Email
    •   Cancel

    Contact us

    • Media Relations
      Tel: +41 43 317 65 68

      ABB Ltd
      Affolternstrasse 44
      8050 Zürich
      Schweiz
    seitp202 81fb72a367466b18c12580fb0025804c