Foundry-Prime-Roboter der dritten Generation reduziert Wartungskosten um bis zu 60 %

2018-06-19 - Der IRB 6790 ist speziell für Hochdruck-Wasserstrahl- Reinigungsanwendungen in rauen Industrieumgebungen mit 100 % Luftfeuchtigkeit ausgelegt.

  • Reinigung verschiedener Teile in ein und derselben Zelle ohne Umrüstzeit möglich
  • Reduzierung der Wartungskosten um bis zu 60 %
  • 15 % geringerer Energieverbrauch
  • Schutzart IP69 für hervorragenden Schutz gegen Wasser und Staub
Auf der automatica 2018 präsentiert ABB den IRB 6790 Foundry-Prime-Roboter, der für Hochdruck- Wasserstrahl-Reinigungsanwendungen in rauen Industrieumgebungen ausgelegt ist. Ausgehend von über 13 Jahren Branchenerfahrung hat ABB die dritte Generation des Foundry-Prime-Roboters entwickelt, um die Zuverlässigkeit und Systemverfügbarkeit zu verbessern und gleichzeitig die Wartungskosten um 60 % zu reduzieren.

„Die langjährige Erfahrung von ABB in der Installation von Robotersystemen in Automobilfabriken rund um die Welt ermöglicht es uns, die heutigen Herausforderungen von Automobilherstellern zu verstehen und eine Vorstellung davon zu entwickeln, wie die Fabriken von morgen aussehen könnten“, sagt Per Vegard Nerseth, Managing Director von ABB Robotics. „Das wiederum hilft uns, hervorragende Roboterlösungen noch besser zu machen und die Zukunft der Automatisierung in den rauesten Betriebsumgebungen mitzugestalten.“

Die hohe Flexibilität des IRB 6790 ermöglicht die Reinigung verschiedener Teilegeometrien in ein und derselben Zelle ohne Umrüstzeiten, was eine individualisierte Massenfertigung für Automobilhersteller ebenso wie für Erstausrüster und deren Lieferanten unterstützt. Neben einer höheren Flexibilität und Produktivität ermöglicht die Lösung eine höhere Geschwindigkeit und eine im Durchschnitt um 5 % schnellere Zykluszeit. Das Design des Roboters ist auf eine größtmögliche Zuverlässigkeit und Systemverfügbarkeit in Verbindung mit einer leichteren Wartung ausgelegt, was wiederum die Gesamtbetriebskosten senkt.

Dank verbessertem Schutz gegen Wärme, Reinigungsdruck, Chemikalien und dem für raue und nasse Umgebungen typischen Schmutz ist der Foundry-Prime-Roboter der dritten Generation in der Lage, in Umgebungen zu arbeiten, die für Industrieroboter normalerweise nicht geeignet sind. Mit der Schutzart IP69 ist er gegen das Eindringen von Wasser und Staub geschützt. Es können Reinigungsmittel mit einem pH-Wert bis 10 verwendet werden. Während die erste Generation Foundry-Prime Roboter, die ABB im Jahr 2005 auf den Markt brachte, orange und die zweite Generation aus dem Jahr 2007 grau lackiert war, wird das Modell der dritten Generation unlackiert, aber vollständig beschichtet angeboten.

Der IRB 6790 ist auf eine hohe Zuverlässigkeit in rauen Umgebungen ausgelegt und ermöglicht eine Reduzierung der Wartungskosten um bis zu 60 %. Der Roboter ist in zwei Ausführungen erhältlich - mit einer Traglast von 205 kg und einer Reichweite von 2,80 m und mit einer Traglast von 235 kg und einer Reichweite von 2,65 m.

Verfügbarkeit:
Der IRB 6790 Foundry Prime kann voraussichtlich ab November 2018 bestellt werden.

Weitere Informationen für Redakteure:
ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein global führendes Technologieunternehmen in den Bereichen Elektrifizierungsprodukte, Robotik und Antriebe, industrielle Automation und Stromnetze mit Kunden in der Energieversorgung, der Industrie und im Transport- und Infrastruktursektor. Aufbauend auf einer über 130-jährigen Tradition der Innovation gestaltet ABB heute die Zukunft der industriellen Digitalisierung mit zwei klaren Leistungsversprechen: Strom von jedem Kraftwerk zu jedem Verbrauchspunkt zu bringen sowie Industrien vom Rohstoff bis zum Endprodukt zu automatisieren. Um zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen, verschiebt ABB als namensgebender Partner der FIA Formel E Rennsportserie die Grenzen der Elektromobilität. Das Unternehmen ist in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 135.000 Mitarbeiter. www.abb.com

ABB Robotics ist Pionier auf dem Gebiet der industriellen und kollaborativen Robotik sowie für fortschrittliche digitale Servicelösungen. Als einer der weltweit führenden Hersteller von Industrierobotern sind wir an mehr als 100 Standorten in 53 Ländern aktiv und haben bereits über 400.000 Roboter an Kunden aus verschiedensten Industriebranchen geliefert. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Steigerung ihrer Flexibilität, Effizienz, Sicherheit und Zuverlässigkeit und treiben gemeinsam mit ihnen die Idee der vernetzten und kollaborativen Fabrik der Zukunft weiter voran. www.abb.com/robotics

    •   Cancel
      • Twitter
      • Facebook
      • LinkedIn
      • Weibo
      • Print
      • Email
    •   Cancel

    Contact us

    Ansprechpartner:
    • Bettina Miegel
      ABB Automation GmbH
      Unternehmensbereich Robotics
      Grüner Weg 6
      61169 Friedberg

      Tel.: +49 6031 85-104

      Email: robotics@de.abb.com
    seitp202 a4f837e7c129f0c5c12582b100365fd3